Werbeanzeigen

1.243 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Recklinghausen – 1.078 Genesene – 36 Todesfälle

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.243. Seit gestern ist somit kein Infizierter hinzugekommen. Als genesen gelten inzwischen 1.078 der positiv getesteten Personen. Es gibt 36 Todesfälle.
In den letzten sieben Tagen hat es 12 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis Recklinghausen bei 308 Neuinfektionen, wird also aktuell nicht erreicht.
Wichtiger Hinweis: In Oer-Erkenschwick und in Recklinghausen gibt es heute jeweils einen Fall weniger als gestern. In beiden Fällen war das erste Testergebnis nicht eindeutig positiv. Die Ergebnisse der Nachtestungen liegen nun vor und sind negativ. Fraglich positiv getestete Personen werden von der Datenbank, mit der die Kreisverwaltung arbeitet, zunächst als positiv gewertet, da für diese Personen die gleichen Auflagen gelten wie für nachweislich positiv Getestete.
Aktuell bekannte Fälle / Genesene / Todesfälle:
Castrop-Rauxel 129 / 93 / 1
Datteln 53 / 47 / 1
Dorsten 152 / 146 / 5
Gladbeck 211 / 174 / 21
Haltern am See 83 / 81 / 0
Herten 86 / 83 / 0
Marl 116 / 102 / 1
Oer-Erkenschwick 192 / 159 / 2
Recklinghausen 164 / 141 / 4
Waltrop 57 / 52 / 1
Es handelt sich um alle je positiv getesteten Fälle. Die Genesenen sind in der Gesamtzahl inbegriffen.
Diese Statistik in Form eine Karte sowie ein Diagramm zum Verlauf der Pandemie im Kreis Recklinghausen und in den Städten finden Sie auf der Internetseite.
Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist es, eine Ausbreitung des SARS CoV-2 zu verhindern.
Der Kreis Recklinghausen informiert über das Internet unter www.kreis-re.de/corona sowie über soziale Netzwerke. Dort finden sich auch Links zu den Handlungsempfehlungen vom RKI. Darüber hinaus hat die Kreisverwaltung ein Infotelefon für Fragen rund um das Corona-Virus unter der Telefonnummer 02361/53-2626 eingerichtet. Das Telefon ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr erreichbar.
Der beste Weg zur Vorbeugung von Erkrankungen ist, grundsätzlich die grundlegenden hygienischen Verhaltensregeln zu beachten.
Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: