100 Kritiker der Corona-Maßnahmen demonstrieren zum wiederholten Mal auf dem Herzberger Marktplatz

#Göttingen (ots)

 

Herzberg, Marktplat

Mittwoch, 26.01.2022, 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

HERZBERG (hf) – Am heutigen Mittwoch (26.01.22) fand auf dem Herzberger Markplatz die mittlerweile siebte Kundgebung von Kritikern der Corona-Maßnahmen unter dem Motto „Gegen Impfpflicht und Spaltung der Gesellschaft“ statt.

Gegen diese Veranstaltung demonstrierte das partei- und organisationsübergreifende „Aktionsbündnis Südniedersachsen“ für „Solidarität und wissenschaftsfundierte Coronapolitik“.

Ab 18.00 Uhr kamen rund 100 Personen auf dem Herzberger Marktplatz zu einer ordnungsgemäß angezeigten Versammlung zusammen. In mehreren Redebeiträgen wurden die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ergriffenen Maßnahmen kritisiert.

Dagegen protestierte nur wenige Meter entfernt das „Aktionsbündnis Südniedersachsen“ mit Transparenten. Der Anmelder hatte die Teilnehmerzahl seiner Versammlung aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens auf zehn Personen begrenzt.

Zwischen 18.50 Uhr und 19.00 Uhr wurden beide Versammlungen beendet.

Sie verliefen ohne Zwischenfälle sowie unter Einhaltung der verfügten Verhaltensregeln. „Dank der absolut ordnungsgemäßen Durchführung beider Versammlungen war ein polizeiliches Einschreiten zu keinem Zeitpunkt erforderlich.“ So das Fazit des Einsatzleiters Heiko Fette zum Verlauf der Kundgebungen.

%d Bloggern gefällt das: