Werbeanzeigen

107 Hochzeiten im Belvedere Pfingstberg von Mai bis Oktober 2019

Auch 2019 ganz weit vorne, wenn es um Hochzeiten geht: Das Belvedere
Pfingstberg. Ganze 105 Paare heirateten hier standesamtlich, zwei feierten eine freie Trauung. Wie
auch in den Vorjahren brachten die Verliebten romantische Geschichten mit auf den Berg.
Große Nachfrage für standesamtliche Trauungen im Maurischen Kabinett
2019 heirateten 105 Paare standesamtlich im Belvedere Pfingstberg, zwei Paare zelebrierten
eine freie Trauung. Damit haben im vergangenen Jahr so viele Menschen wie noch nie zuvor
im Maurischen Kabinett geheiratet. Im Jahr 2018 waren es 88 Heiratswillige, die den Bund
der Ehe eingingen. Das erste Mal waren Trauungen im Schloss Belvedere 2004 möglich – da
waren es noch ganze 25 Paare, die den Auftakt machten.
Von 2004 bis 2019 fanden insgesamt 1.249 Hochzeiten statt, was eine beachtliche Zahl
darstellt, denn das Heiraten auf dem Pfingstberg ist im Vergleich zu anderen Außenstellen
des Standesamtes Potsdam nur von Mai bis Oktober mittwochs bis samstags möglich.
Bestes englisches Sommerwetter und ein Ständchen für die Liebste
Ein romantischer Ort wie das Schloss Belvedere zieht natürlich auch besondere Geschichten
an. Den Auftakt der Hochzeitssaison machte ein bilinguales Paar, das ganz allein ohne
Traugesellschaft heiratete, um den besonderen Moment für sich zu haben. In jeweils der
Sprache des anderen trugen sie einander das Ehegelübde vor.
Und dann gab es das deutsch-britische Paar, das mit der Tram anreiste, weil dies einst die
Stammstrecke der Braut war. Beide erfreuten sich am launischen und windigen Regenwetter
an diesem Tag, welches der Bräutigam als „bestes britisches Wetter“ bezeichnete – wie im
Sommerurlaub, den das Paar zuvor in England verbrachte.
Eine besondere Hochzeit feierte wohl auch ein Bräutigam, der selbst als Hochzeitsmusiker
arbeitet. Endlich konnte er seiner eigenen Braut ein Ständchen singen und war zuvor sichtlich
nervös – weshalb er nach der Trauung äußerte, dass er nun verstehe, warum er selbst es so
oft mit aufgeregten Paaren zu habe.
Anmeldungen für 2020 ab sofort beim Standesamt Potsdam möglich
Paare, die sich für eine standesamtliche Trauung im Belvedere in der Saison 2020
interessieren, können sich ab sofort mit dem Standesamt Potsdam in Verbindung setzen.
Telefonisch erreichbar sind die Mitarbeiterinnen unter (0331) 28 91 742 oder -43.

Auskunft zum weiteren Angebot im Belvedere, etwa freien Trauungen sowie zu Führungen
und Vermietungen für Festlichkeiten, gibt der Förderverein Pfingstberg unter der
Telefonnummer (0331) 20 05 79 30, E-Mail: info@pfingstberg.de. Im Internet finden sich alle
Infos auf https://www.pfingstberg.de/hochzeiten-feste-feiern/heiraten/ und
https://vv.potsdam.de/vv/oe/173010100000007824.php

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: