„110 Prozent Berlin“

#Berlin – Heute starten wir unsere neue Kampagne „110 Prozent Berlin“.
Mit insgesamt elf Motiven zeigt die Polizei Berlin, für welche Werte sie steht und welche Haltung erforderlich ist, um diesen außergewöhnlichen Beruf ausfüllen zu können.
Auch in diesem Jahr sind es selbstverständlich unsere eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Behörde im Rahmen von „110 Prozent Berlin“ repräsentieren.
Entwickelt wurde die Kampagne in enger Zusammenarbeit mit der Kreuzberger Agentur DOJO, deren kreative Köpfe genau wissen und fühlen, wie Berlin tickt.
Die elf Motive, die nicht nur unsere Werte kommunizieren, sondern auch Berufsinteressierte mit Herz und Kopf für eine Bewerbung bei der Polizei Berlin begeistern können, werden ab heute im Stadtgebiet und virtuell an markanten Standorten auf verschiedenen Plattformen sichtbar werden.
Der Titel der Kampagne „110 Prozent Berlin“ ist dabei nicht nur eine klar erkennbare Anspielung auf die wohl bekannteste Telefonnummer der Republik, sondern sowohl Statement als auch Versprechen:
„110 Prozent Berlin“ – das geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei dieser Stadt rund um die Uhr, jetzt und in der Zukunft.
„Wir wollen wachsen, nicht nur größer werden“ ist eine der Aussagen, die beweist, wie hoch der Anspruch an unsere eigene Arbeit ist. Weitere starke Motive thematisieren die Gleichberechtigung der Geschlechter, die Diversität in unseren eigenen Reihen, die enorme Bedeutung der Kommunikation und Deeskalation sowie den Respekt und das Ansehen der Polizei in der Gesellschaft.
In der zweiten Phase der Kampagne wird im Oktober ein Imagefilm veröffentlicht, der der Strategie folgend Haltung zeigt und die Attraktivität des Polizei-Berufes in den Fokus rücken wird.
%d Bloggern gefällt das: