12-jährige Ausreißerin nachts alleine im Bahnhof unterwegs – Bundespolizei nimmt Mädchen in Gewahrsam

#Paderborn (ots)

Bundespolizisten haben in der Nacht zum Mittwoch (14. April) im Hauptbahnhof Paderborn um kurz nach ein Uhr eine Zwölfjährige angetroffen und in Gewahrsam genommen. Das Mädchen aus Buchholz war allein unterwegs und versuchte auf der Wache zunächst, ihre Identität zu verschleiern. Auf gezielte Nachfragen sah sie sich dann doch gezwungen, ihren richtigen Namen preiszugeben. Dabei stellten die Bundespolizisten fest, dass die Zwölfjährige durch die Polizei Harburg als vermisstes Kind zur Gewahrsamnahme ausgeschrieben war. Nach Rücksprache mit der erleichterten Mutter wurde das Mädchen noch in der Nacht in die Obhut des Jugendamtes Paderborn übergeben. Das Ziel und der Grund ihres Verschwindens wurden nicht bekannt.

%d Bloggern gefällt das: