13-Jähriger beim Abbrennen von Stroh erwischt

#Michelstadt (ots)

Ein 13 Jahre alter Junge wurde am Samstagabend (6.7.) von der Polizei dabei erwischt, wie er auf einer Wiese Stroh anzündet hat. Durch das Feuer wurde eine Gesamtfläche von etwa 50 Quadratmeter verbrannt.

Aufmerksame Anwohner bemerkten gegen 21 Uhr im Bereich der Landrat-Hoffmann-Straße Rauchschwarden. Auf einer Wiese am Waldrand, zwischen Stadtring und Wald, war eine Person zu sehen, die offensichtlich Stroh und Getreide zusammmensammelte, um es im Anschluss anzuzünden.

Am Friedhof im Stadtring wurde im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung der 13-Jährige angetroffen. Der erwischte Junge zeigte den Einsatzkräften drei Stellen, an denen er Stroh angezündet hatte. Die Brandschützer aus Michelstadt konnten die Glutnester umgehend löschen und damit eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Weitere Glutnester wurden nicht entdeckt. Für die Absuche war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Nach Einsatzende hat die Polizei Anzeige erstattet und den 13-Jährigen in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: