13-jähriges Mädchen zur Versendung von Bildern aufgefordert

#Prignitz –
Am Mittwoch wurde der Polizei bekannt, dass ein 13-jähriges Mädchen über einen Messenger-Dienst von
einem ihr unbekannten Mann angeschrieben und dazu aufgefordert selbstgemachte Nacktbilder an ihn zu
schicken. Im Verlauf der Nachrichten beleidigte er das Mädchen und versuchte sie unter Androhung von
sexuellen Missbrauchs dazu zubewegen ihm Fotos von ihr zu senden. Des Weiteren erhielt die 13-Jährige
durch den Unbekannten auch ein Bild von einem männlichen Geschlechtsteil. Der Chatverlauf konnte durch
die betroffene Familie gesichert werden und ist Gegenstand in dem eingeleiteten Strafverfahren.
Wir bitten Sie ihre Kinder im Umgang mit den sozialen Medien und Messenger-Diensten zu sensibilisieren
und ihnen Handlungsstrategien für solche Vorkommnisse aufzuzeigen. Versuchen Sie bei solchen Kontaktaufnahmen den Chatverlauf zu sichern und informieren Sie die Polizei!
Sollten sie weitere Fragen oder Hinweisen zu der Thematik haben, wenden Sie sich unter der Telefonnummer 03876/7150 an die Polizeiinspektion Prignitz. Insbesondere die Beamtinnen und Beamte der Prävention stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: