14-jähriger Dealer verkauft Drogen – Bundespolizei stellt Marihuana sicher

#Wittenberg (ots)

Bundespolizisten stellten am Samstag, den 29. Juni 2019 Drogen am Hauptbahnhof Lutherstadt Wittenberg sicher. Gegen 13:00 Uhr kontrollierten die Beamten einen 16 und einen 17-jährigen Deutschen. Eine Nachschau in den mitgeführten Rucksäcken der Jungen brachte zwei Plastiktüten mit Marihuana, circa 20 Gramm und eine szenetypische Feinwaage zum Vorschein. Laut Aussage der Jugendlichen erhalten sie die Betäubungsmittel regelmäßig von einem 14-Jährigen und verkaufen diese auf Provision im Stadtgebiet von Wittenberg und im Freibad Piesteritz. Die aufgefundenen Betäubungsmittel und die Waage wurden sichergestellt. Die beiden Jugendlichen erhalten nun eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln. Auch gegen den 14-jährigen Dealer wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: