18-Jähriger Brandenburger nach Körperverletzung leicht verletzt

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Nicolaiplatz – 

Freitag 09.10.2020, 20:45 Uhr – 

 

Am Freitagabend erschien ein junger Mann in der Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel und gab an, soeben von drei Personen geschlagen worden zu sein. Nach Angaben des 18-Jährigen sei dieser vom Nicolaiplatz in Richtung der Stadtmitte gelaufen, als drei männliche Personen auf ihn zukamen. Die drei Personen sollen ihr Opfer zunächst beleidigt haben. Als der 18-Jährige dann nicht reagierte, habe einer der Drei eine Bierflasche genommen und diese gegen den Hinterkopf seines Opfers geschlagen. Anschließend seien die drei etwa 14-17 Jahre alten Männer vom Ort geflüchtet.

Der leicht verletzte Brandenburger wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Hintergründe und genauen Abläufe der Tat sind derzeit noch unbekannt und Gegenstand der Ermittlungen.

%d Bloggern gefällt das: