19-Jähriger vor Mahlower Bahnhof zusammengeschlagen

#Mahlow, Bahnhof – 

Mittwoch 30.09.2020, 22:00 Uhr – 

Am Mittwochabend wurde die Polizei über eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, die sich nach derzeitigen Erkenntnissen flüchtig kennen sollen, am Mahlower Bahnhof informiert. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es gegen 22:00 Uhr auf dem Vorplatz des Bahnhofes zu einem Streit, in dessen Folge ein 19-Jähriger verletzt wurde. Zwei etwa gleichaltrige Personen sollen ihr Opfer durch Schläge mit einem pistolenähnlichen Gegenstand im Gesicht verletzt haben. Zudem sollen sie ihm mit einer Machete gedroht und ihn getreten haben. Anschließend flüchteten sie offenbar vom Ort und konnten trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen der Polizei nicht mehr angetroffen werden.

Nach ambulanter Behandlung durch Rettungskräfte konnte der 19-jährige vor Ort entlassen werden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.

Zeugen des Sachverhalts werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Rufnummer 03371-600 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

%d Bloggern gefällt das: