2-jähriges Kind bei Unfall tödlich verletzt

#Lübeck (ots)

 

+++Gemeinsame Medieninformation der Pressestellen der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeck+++

Am Mittwoch (03.08.2022) kam es auf dem Parkplatz am Vogelpark in Niendorf zu einem folgenschweren Unfall. Ein Kleinkind lief über die Fahrbahn zu seiner Mutter und wurde von einem PKW erfasst. Der kleine Junge erlag noch am Unfallort seinen schwersten Verletzungen. Seelsorger betreuten die Eltern. Es werden weitere Zeugen gesucht.

Gegen 16:00 Uhr des Nachmittags befand sich der 32-jährige Vater mit seinem kürzlich zwei Jahre jung gewordenen Sohn an seinem Fahrzeug, welches auf einer rechtsseitigen Stellfläche im Kurvenbereich des Parkplatzes Vogelpark in Niendorf abgestellt war. Auf der gegenüberliegenden Seite befand sich die 34-jährige Mutter. Nach bisherigem Kenntnisstand wollte das Kind zu seiner Mutter hinüberlaufen.

Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 44-jähriger Hamburger mit seinem PKW Opel die Fahrbahn zwischen den Parkreihen und erfasste das Kind, welches unter das Fahrzeug geriet. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen erlag der kleine Junge noch an der Unfallstelle seinen schwersten Verletzungen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck ein Gutachter an die Unfallstelle entsandt. Seelsorger kümmerten sich um die aus Ostholstein stammenden Eltern des Jungen.

Um weitere Kenntnisse über den Unfallhergang zu erlangen, bittet die Polizei in Timmendorfer Strand mögliche Zeugen, sich bei der Polizeistation unter der Rufnummer 04503 – 40810 oder per Mail an timmendorferstrand.pst@polizei.landsh.de zu melden.

%d Bloggern gefällt das: