2 Verkehrsunfälle mit schwer verletzten Personen

BAB 2, AS Ziesar – AS Brandenburg, km 20,7 und km 32,3 in Fahrtrichtung Berlin – 

Samstag, 12.06.2021, 05:17 Uhr und 07:47 Uhr – 

 

Gleich zwei folgenschwere Unfälle sorgten am frühen Samstagmorgen für erhebliche Verkehrsraumeinschränkungen auf der A2 in Fahrtrichtung Berlin. Zunächst fuhr ein voll besetzter polnischer Kleintransporter aus derzeit ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden litauischen Sattelzug auf. Zwei Insassen werden in der Folge im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch Rettungskräfte mittels technischem Gerät aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurden beide schwer verletzten Personen durch Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken ausgeflogen. Bei dem Unfall werden insgesamt vier Personen schwer, fünf weitere leicht verletzt. Auf Grund der Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn voll gesperrt und der Verkehr über die letzte freie Anschlussstelle in Wollin abgeleitet werden.

 

Auf Grund des daraus resultierenden Rückstaus kam es zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall, bei welchem ein polnischer Lkw-Fahrer ungebremst auf einen am Stauende stehenden Sattelzug auffuhr und ebenfalls im Fahrerhaus eingeklemmt wurde. Nachdem auch dieser mittels technischem Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden konnte, wurde der 41-jährige Fahrer durch einen Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus ausgeflogen. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauerten bis zum späten Nachmittag an, der Verkehr wurde über eine Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dabei kam es teilweise zu erheblichen Verkehrsraumeinschränkungen auch im ländlichen Umleitungsbereich. Die Polizei ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: