20 Infektionen mit Covid-19 in einem Alten- und Pflegeheim im Heidberg

Braunschweig. Wie bereits mitgeteilt hatten in der vergangenen Woche Schnelltests in der Demenzstation eines Altenheims im Heidberg bei mehreren Bewohnerinnen und Bewohnern sowie einer Mitarbeiterin eine Infektion mit dem Corona-Virus angezeigt. Daher waren am Freitag flächendeckende PCR-Tests bei insgesamt 129 Bewohnerinnen und Bewohnern sowie 111 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt worden, um die Infektionslage zu klären. Die Auswertungen liegen seit heute vollständig vor.
Danach sind 17 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 3 Mitarbeiterinnen positiv auf Covid-19 getestet. Das Gesundheitsamt ist in engem Kontakt mit der Einrichtung, erforderliche Schutzmaßnahmen waren bereits ergriffen worden und werden nun noch einmal der aktuellen Lage angepasst. Alle festgestellten Fälle sind auf den genannten Bereich des Heims mit Demenzkranken beschränkt. Die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner sind in Quarantäne, die betroffenen Mitarbeiterinnen nicht im Dienst und Zuhause in Quarantäne. Das Gesundheitsamt wird die Situation morgen vor Ort auch noch einmal überprüfen und wenn nötig Maßnahmen nochmal anpassen.
Die zahlreichen positiven Testungen der vergangenen Tage in diesem und einem weiteren Heim in der Weststadt (Pressemitteilung vom 11.12.) haben die Infektionszahlen in Braunschweig jetzt noch einmal stark ansteigen lassen. So ist die Zahl der Infektionen seit dem zuletzt mitgeteilten Stand von Freitag früh um 120 auf 1882 angestiegen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 87,4 (Stand Freitag früh 56,1). Aktuell infiziert sind demnach derzeit 517 (Stand Freitag früh 439).
%d Bloggern gefällt das: