218 bestätigte Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Frankfurt (Oder)

In Frankfurt (Oder) wurden bisher insgesamt 218 Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vom Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) bestätigt.

Nach wie vor ist das Betreten des Waldes und der offenen Landschaft in ganz Frankfurt (Oder) verboten. Dieses Verbot schließt das Führen und Reiten von Pferden ein. „Offene Landschaft“ sind Felder, Wiesen und Ackerflächen sowie weitere unbebaute Bereiche außerhalb geschlossener Ortslagen oder außerhalb von Bebauungszusammenhängen.

Der Besuch von Parkanlagen und Wiesen innerhalb des Stadtgebietes bleibt gestattet, da diese Flächen „umbaut“ sind. Das Betreten des Stadtwaldes ist verboten.

Die Bürgerinnen und Bürger sind weiterhin angehalten, die Tore der Wildschutzzäune geschlossen zu halten und die Zäune nicht zu beschädigen.

%d Bloggern gefällt das: