28-Jähriger erleidet Stichverletzung

#Reutlingen (ots)

Zwischen einem Unbekannten und einen 28-jährigen Mann ist es am Sonntagmorgen (26.05.2019) im Zeitraum von 04:14 Uhr bis 04:25 Uhr in einer Regionalbahn von Tübingen nach Reutlingen zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge gerieten die beiden Männer aus noch ungeklärten Gründen in verbale Streitigkeiten. In der Folge wirkten die Kontrahenten offenbar mit gegenseitigen Schlägen und Tritten aufeinander ein. Hierbei wurde der mit knapp 2,5 Promille alkoholisierte 28-jährige gambische Staatsangehörige mit einem unbekannten Gegenstand am Unterarm verletzt. Zudem erlitt er leichte Verletzungen am Rücken und wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Der unbekannte Mann soll im Anschluss an die Tat den Zug am Haltepunkt Reutlingen-Betzingen verlassen haben. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Landespolizei konnte er nicht mehr angetroffen werden. Die Videoaufnahmen aus der Regionalbahn sollen nun weitere Erkenntnisse zum Tathergang und Identität des Unbekannten geben. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: