3 Preise für MBB-geförderte Filme in Cannes

Berlin/Potsdam/Cannes – Die Palmen sind verliehen! Grand Prix im Wettbewerb von Cannes an Juho Kuosmanens MBB-geförderten Film „Compartment No 6„, eine Koproduktion der Berliner Achtung Panda! Prix du Jury an Apichatpong Weerasethakuls „Memoria„, eine Koproduktion von Match Factory Productions, gefördert vom MBB.

In der Reihe Un Certain Regard wurde bereits gestern Sebastian Meises MBB-geförderte „Grosse Freiheit“ mit dem Prix du Jury ausgezeichnet, das Drama wurde koproduziert von Rohfilm Productions.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: „Es war eine sehr besondere Ausgabe des Festival de Cannes – ein großes Kinofest, das Appetit macht auf die kommende Filmsaison! Wir freuen uns sehr mit den Filmemacher:innen der 5 MBB-geförderten Filme, die in diesem Rahmen Weltpremiere feiern konnten. Herzlichen Glückwunsch an „Compartment No 6“, „Memoria“, „Grosse Freiheit“ und ihre Teams! Vive le cinéma!“

%d Bloggern gefällt das: