30-jähriger Passatfahrer fährt mit 1,12 Promille in Gartenzaun

Blankenfelde-Mahlow, Roter Dudel, Trebbiner Straße – 

Samstag, 12.12.2020, 00:30 Uhr – 

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Eigentümer eines Hauses durch einen lauten Knall geweckt. Als er nach der Ursache sah, stellte er fest, dass ein Passat seinen Gartenzaun durchbrochen hatte und auf seinem Grundstück zum Stehen gekommen war.

Die eingesetzten Polizisten konnten bei dem 30-jährigen Fahrer des VWs deutlichen Atemalkoholgeruch wahrnehmen. Ein Vortest bestätigte den Verdacht und führte zu einem Wert von 1,12 Promille. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Mann vom Glasower Damm nach rechts auf die Trebbiner Straße abbiegen, fuhr jedoch aus bislang unbekannter Ursache gerade aus und beschädigte dabei eine Straßenlaterne, den Gartenzaun sowie einen Pavillon.

Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt; allerdings wird der Sachschaden auf über 20.000 Euro geschätzt.

Ein Elektriker sicherte die Straßenlaterne ab. Nach Anordnung einer Blutentnahme wurde der Führerschein des 30-Jährigen sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: