34-Jähriger wegen sexueller Belästigung durch Bundespolizei festgenommen

#Düsseldorf (ots)

 

Am gestrigen Montagnachmittag stellte die Bundespolizei bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul/ Türkei einen türkischen Staatsangehörigen fest, der per Haftbefehl gesucht wurde.

Das Amtsgericht Essen hatte gegen den 34-jährigen Mann bereits im August 2020 einen Strafbefehl wegen sexueller Belästigung erlassen. Da der Verurteile die Geldstrafe von 100 Tagessätzen zu je 30 Euro bisher nicht beglichen und sich der Strafvollstreckung entzogen hatte, wurde er durch die Staatsanwaltschaft Essen zur Festnahme ausgeschrieben.

Der Mann aus Tönisvorst konnte die Geldstrafe in einer Gesamthöhe von 3000 Euro bei der Bundespolizei vor Ort nicht begleichen und wurde daher in die Justizvollzugsanstalt verbracht.

%d Bloggern gefällt das: