41-Jähriger schießt auf Schwester seiner Ex-Partnerin und flüchtet

#Hannover (ots)

Am Sonntagmorgen, 13.12.20, ist es in einer Wohnung in Uetze zu Streitigkeiten gekommen. Dabei drang ein 41 Jahre alter Mann gewaltsam in die Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin ein und gab einen Schuss mit einer Handfeuerwaffe ab. Die 45-jährige Schwester der Bewohnerin wurde am Kopf getroffen und verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizeidirektion Hannover handelt es sich beim Vorfall um Beziehungsstreitigkeiten. Der ehemalige Lebensgefährte aus Wolfsburg verschaffte sich gegen 05:20 Uhr gewaltsam Zutritt zur Wohnung seiner 35-jährigen Ex-Lebensgefährtin an der Kösliner Straße (Uetze). Die ebenfalls in der Wohnung anwesende Schwester stellte sich im Wohnzimmer dem Wolfsburger entgegen. Daraufhin schoss der 41-Jährige mit der Waffe auf die Frau. Diese wurde durch die Kugel am Kopf verletzt. Sie wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus transportiert. Ihr Zustand ist stabil. Die Ex-Partnerin des Mannes konnte sich in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.

Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Nach dem Schuss flüchtete der Mann aus der Wohnung. Die Polizei sucht nun nach dem Mann. Hinweise zum Sachverhalt nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen.

%d Bloggern gefällt das: