46 neue Covid-19-Infektionen für Cottbus/Chóśebuz bestätigt – Inzidenz aktuell bei 393

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid-19-Infektionen in
Cottbus/Chóśebuz ist auf kumuliert 2.805 gestiegen. Das sind 46 positive
Testergebnisse mehr als am Vortag. Aktuell infiziert sind labordiagnostisch
bestätigt 1.278 Personen.
Die 7-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Fälle binnen sieben Tagen auf
100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – liegt aktuell bei 393.
Als genesen eingestuft sind derzeit 1.440 Personen. 87 Personen, die
vorerkrankt und positiv getestet worden waren, sind verstorben (+1).
Insgesamt ist für ca. 2.758 Personen die häusliche Quarantäne angeordnet
(alle Angaben: Stand 01.01.2021, 10:00 Uhr).
Derzeit werden im Carl-Thiem-Klinikum 58 Patienten, die an Covid-19
erkrankt sind, stationär behandelt, davon 16 auf der Intensivstation.
Erste Bilanz der Silvesternacht
Die Cottbuser Feuerwehr verzeichnete eine insgesamt ruhige Silvesternacht
im Stadtgebiet. Es gab 5 Einsätze im Zusammenhang mit
Brandalarmierungen, so in der Warschauer Straße, wo Laub brannte, in der
Hans-Beimler-Straße, wo offensichtlich Pyrotechnik auf Ödland abgebrannt
worden war, in der Gerhart-Hauptmann-Straße, wo Pyrotechnik eine Hecke
in Brand setzte sowie zuletzt gegen 7 Uhr am Neujahrsmorgen in der Neuen
Straße, wo ein schlafender Mieter in seiner Wohnung Essen anbrennen ließ
und die Verrauchung nicht bemerkte. Hinzu kam ein – vermeintlicher –
Gebäudebrand in der Schillerstraße, der sich als blinder Alarm herausstellte.
Auch das Ordnungsamt bilanziert nach aktuellem Stand einen weitgehend
ruhigen Verlauf der Silvesternacht. Größtenteils haben sich die Feiernden an
die geltenden Abstandsregeln und das Böllerverbot auf öffentlichen Plätzen
etc. gehalten. Bei Verstößen setzten die Streifen auf Deeskalation und
aufklärende Gespräche. In einigen Fällen werden weitergehende Strafen in
Form von Bußgeldern noch geprüft. Das wird gemeinsam mit der Polizei, die
die Kontrollen unterstützte, geschehen. Das gemeinsame Ziel von Polizei und
Ordnungsamt, Präsenz auf der Straße zu zeigen, wurde erreicht.

%d Bloggern gefällt das: