5-jähriger Junge tödlich verunglückt

#Celle (ots)

 

Am Montagmittag verunglückte ein 5-jähriger Junge im Baustellenbereich des Wilhelm-Heinichen-Rings tödlich.

Der kleine Junge war auf seinem Fahrrad gegen 12:40 Uhr zusammen mit seinem Vater und seinem 7 Jahre alten Bruder in der Hadynstraße unterwegs. Die beiden Kinder fuhren mit ihren Rädern vorweg und der Vater joggte hinterher. Während der ältere Bruder den Wilhelm-Heinichen-Ring bereits überquert hatte, folgte der 5-Jährige und wurde dabei von einer rückwärtsfahrenden Asphaltwalze erfasst. Für den kleinen Jungen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle an den Folgen der Verletzungen. Alle Unfallbeteiligten, darunter auch der 57 Jahre alte Fahrer der Arbeitsmaschine wurden seelsorgerisch betreut.

Bei der Unfallstelle handelt es sich um einen abgesperrten Baustellenbereich. Seit Ferienbeginn wird dort die Fahrbahn zwischen dem Bremer Weg und der Fuhrberger Straße erneuert. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Zur genauen Rekonstruktion des Unfalles wurde ein Sachverständiger beauftragt. Der Wilhelm-Heinichen-Ring wurde für den Verkehr voll gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: