Werbeanzeigen

50.000 EUR für Unternehmergeist in Schulen – IHK-Stiftung prämiert Preisträger des Förderwettbewerbs „Schule macht Wirtschaft“ 2019

Potsdam, 8. November 2019 – Im Rahmen des Förderwettbewerbs „Ideenschmiede“ zeichnete die IHK-Stiftung „Fachkräfte für Brandenburg“ 11 Schulen, die nachhaltig den Unternehmergeist in Schulen stärken und einen Beitrag zur beruflichen Bildung in der Region leisten, als Ideenschmiede aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Wirtschaftskompetenz von Schülern zu stärken, Leuchtturmprojekte sichtbar zu machen und vorbildliches Engagement von Lehrkräften zu unterstützen.

Falkensee:

Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe „Immanuel Kant“ am 12. November 2019, 18.00 Uhr, Kantstraße 17, 14612 Falkensee

 

Neuruppin:

Montessori Oberschule Neuruppin am 16. November 2019, 10.00 Uhr, Am Alten Gymnasium 12, 16816 Neuruppin

 

Pritzwalk:

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium am 05. Dezember 2019, 15.00 Uhr, Giesensdorfer Weg 3, 16928 Pritzwalk

Die Konzepte sind so verschieden wie die Schulen selbst: Vom digitalen Wirtschaftsplanspiel, über Medienprojekte bis hin zur Neugründung von Schülerfirmen. Die Ideenschmiede-Preisträgerschulen erhalten jeweils eine finanzielle Förderung von bis zu 7.500 Euro für die Umsetzung ihrer Konzepte.

Besonderen Eindruck haben folgende Projekte hinterlassen:

 

  • Im Rahmen des Projekts „Schülerfirma Medien AG“ gründet das Leonardo-da-Vinci Gymnasium in Nauen die gleichnamige Schülerfirma zur Produktion von Imagefilmen für externe Auftraggeber.

  • Das Projekt „Betriebserkundung 2.0“ am Hannah-Arendt-Gymnasium in Potsdam bringt Schüler und regionale Unternehmen zusammen, um 3D-Berufserkundungsfilme zu erstellen.

  • Einen neuen Weg gehen die drei Schülerfirmen der Immanuel Kant Gesamtschule in Falkensee mit dem Projekt „SchüFis 4 Future“. Ideengenerierung und Austausch stehen im Mittelpunkt des neuen Makerspace-Labors.

  • Orientierungshilfe im Alltag verspricht das „Light Socked“ Produkt der neu gegründeten technikorientierten Schülerfirma am Gottfried-Arnold-Gymnasium in Perleberg.

  • Unter dem Motto „Holz auf Holz“ wird die Schülerfirma am Johann-Wolfgang-von-Goethe Gymnasium in Pritzwalk ihre Produktionslinie zur Konstruktion von Architekturmodellen und Dekoartikeln erweitern.

  • Lebensmittelherstellung und -verarbeitung stellt die Schülerfirma der Montessori Oberschule in Neuruppin in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit und entwickelt mit einem nachhaltigen Gesamtkonzept für Schulcatering aus eigener Ernte ihre Produktions- und Angebotspalette weiter.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: