50. Corona-Infektion in Cottbus/Chóśebuz registriert

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Corona-Infektionen in
Cottbus/Chóśebuz hat sich nochmals erhöht. Am Mittwochabend lag ein
weiteres positives Testergebnis vor, so dass die Zahl nunmehr kumuliert bei
50 liegt (Stand: 23.09.2020, 20:00 Uhr). Betroffen ist eine Frau, die erste
Symptome zeigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte sich die Frau bei einer
Tour nach Berlin angesteckt haben. Häusliche Quarantäne wurde verfügt.
45 Personen sind als genesen eingestuft. Die Zahl der unter Quarantäne
stehenden Personen liegt nun bei insgesamt 33.

Für Cottbus/Chóśebuz ist der seit März kumuliert 49. Fall einer CoronaInfektion labordiagnostisch bestätigt. Betroffen ist ein Reiserückkehrer, der
positiv getestet worden ist, jedoch derzeit keine Symptome zeigt (Stand:
23.09.2020, 15:00 Uhr). Der Mann befindet sich in häuslicher Quarantäne.
Insgesamt 45 Personen sind als genesen eingestuft. Aktuell befinden sich 32
Personen in häuslicher Quarantäne. Im Carl-Thiem-Klinikum muss derzeit
kein Patient wegen einer Corona-Infektion stationär behandelt werden.

 

%d Bloggern gefällt das: