505er Segeljolle erleidet Mastbruch auf der Müritz

#Waldeck/Waren (ots)

In den heutigen Nachmittagsstunden kam es auf der Müritz am Ostufer zu einem Bootsunfall. Zwei versierte Segler aus Berlin nutzen den frischen Wind auf der Müritz zu einer Ausfahrt mit einer 505er Jolle aus Carbon. Höhe Speck brach aus bisher unbekannter Ursache der Aluminiummast des Bootes. Dabei ging ein Crewmitglied über Bord. Das sofort zur Hilfeleistung eingesetzte Streifenboot der Wasserschutzpolizei Waren barg den Berliner aus dem Wasser, nahm das zweite Crewmitglied an Bord und verbrachte das manövrierunfähige Segelboot in den Hafen nach Röbel. Beide professionell ausgestatteten Segelsportler blieben dabei unverletzt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: