53-Jähriger bietet 15-Jähriger Drogen an – Bundespolizei verhaftet Polizeibekannten

#Gelsenkirchen – #Dorsten (ots)

 

Gestern Abend (24. Oktober) trafen Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen Mann an, der im Begriff war mit einer 15-Jährigen Drogen zu konsumieren. Bundespolizisten brachten beide Personen zur Wache.

Gegen 21:30 Uhr bestreiften Bundespolizisten einen Bahnsteig im Hauptbahnhof Gelsenkirchen. An einer Sitzgelegenheit beobachteten sie einen Mann, der offensichtlich Drogen zum Konsum vorbereitete. Neben ihm saß eine Jugendliche.

Die Einsatzkräfte kontrollierten beide und stellten die synthetischen Drogen sicher. Die 15-Jährige erklärte später, dass der 53-Jährige ihr die Drogen zum Konsum angeboten habe.

In der Wache gab die junge Dorstenerin freiwillig eine geringe Menge pflanzlicher Drogen heraus, bevor die Beamten ihre Erziehungsberechtigten kontaktierten. Diese holten ihre Tochter wenig später von dem Bundespolizeirevier ab.

Die Bundespolizei leitete Strafverfahren wegen des Überlassens von Betäubungsmitteln an Minderjährige und wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein.

%d Bloggern gefällt das: