Werbeanzeigen

7. SINFONIEKONZERT: ENIGMA UND ERLEUCHTUNG am 26. + 27. April im BRANDENBURGER THEATER

7. SINFONIEKONZERT: ENIGMA UND ERLEUCHTUNG

HENRY PURCELL

The Fairy Queen“ – Auszüge aus zwei Suiten

BENJAMIN BRITTEN

Les illuminations” für hohe Stimme und Streichorchester op. 18

RALPH VAUGHAN WILLIAMS

The Lark Ascending”

EDWARD ELGAR

Enigma Variationen” op. 36


Dirigent: Andreas Spering

Solisten: Louisa Staples (Violine) und Andreas Post (Tenor)

Brandenburger Symphoniker

Der zauberhafte musikalische Beitrag Purcells zur Semi-Oper „The Fairy Queen“, der Kommentar zum Alltag in einer der großen Dichtungen des französischen 19. Jahrhunderts, komponiert vom jungen Benjamin Britten, die ätherische Darstellung einer Lerche, die langsam aufwärts fliegt und die bewegende Wärme von Elgars Portraits seiner Freunde – all die Werke dieses englischen Programms kreisen um den Künstler in seiner Rolle als genauen Beobachter beim Kommen und Gehen des Lebens.

An beiden Konzertabenden findet um 18.45 Uhr eine ca. 30-minütige Einführung im Großen Haus statt. Der Eintritt ist frei und unabhängig vom Konzertbesuch.

FREITAG, 26. APRIL 2019 UM 19.30 UHR

SAMSTAG, 27. APRIL 2019 UM 19.30 UHR

GROSSES HAUS

Eintrittspreise: 1. Kategorie: 31,- € / erm. 25,- €

2. Kategorie: 26,- € / erm. 20,- €

Kartentelefon: 03381 – 511 111

brandenburgertheater.de

Gastspielkonzerte:

28. April 2019 um 19.30 Uhr, neue Bühne Senftenberg

18. Mai 2019 um 16.00 Uhr, Nikolaisaal Potsdam

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: