9% Fahrgastzuwachs 2019 zeigt Erfolg des ÖPNV-Leistungskonzeptes in Potsdam-Mittelmark

Die Auswertung der regiobus-Fahrgastzahlen aus dem Jahr 2019 zeigt ein deutlich positives
Ergebnis: Mit einem Zuwachs um 9% im Jahr 2019 liegt der Zuspruch zum öffentlichen Linienverkehr
in Potsdam-Mittelmark weit über dem bundesdeutschen Trend. In der Nahverkehrssparte Bus ist
deutschlandweit eher von Stagnation bzw. einem Rückgang in 2019 auszugehen (-0,8% im 1. Hj.
2019 laut Statistischem Bundesamt).

Bemerkenswert: Das Jahr 2019 war durch zahlreiche baustellenbedingte Umleitungen und
Fahrplanänderungen für die regiobus-Fahrgäste mit einigen Zusatzbelastungen versehen und doch
überzeugte das Linienangebot im Landkreis weitere Kunden zu dessen Nutzung.
Allein das PlusBus Beelitz-Zauche-System im Dreieck zwischen Beelitz, Werder (Havel) und Kloster
Lehnin nutzten 2019 rund 21% mehr Fahrgäste im Vergleich zum Vorjahr. Die in 2019 völlig neu
gestartete PlusBus-Linie 641 zwischen Beelitz und Werder (Havel) wurde gut angenommen und
strahlte in die Region aus.
„Auch wenn das Vorjahresniveau mit 12 % Steigerung nicht ganz erreicht werden konnte, ist es ein
tolles Ergebnis. Die Trendwende im Landkreis Potsdam-Mittelmark hin zum angebotsorientierten
ÖPNV mit den Leuchtturmprojekten PlusBus und powerbus zahlt sich weiter aus“, so der
Geschäftsführer der regiobus Hans-Jürgen Hennig.
Bereits vor gut fünf Jahren startete die regiobus als erste im Land Brandenburg mit dem
Erfolgskonzept PlusBus mit der Verbindung von Bus und Bahn, im verlässlichen Takt, von denen
nun acht Linien im Landkreis angeboten werden. 2017 folgte das powerbus-System mit einer gut
angenommenen Angebots-Verdichtung im Raum Werder (Havel) – Potsdam.
„Der anhaltend steigende Fahrgastzuspruch zeigt, dass unsere beständige Investition in einen
vernetzten, angebotsorientierten ÖPNV im Landkreis Potsdam-Mittelmark nachhaltig Erfolg zeigt.
Das ist ein Ergebnis auf das wir als Landkreis Potsdam-Mittelmark zusammen mit unserem
kreiseigenen Partner regiobus stolz sein können“, betont Wolfgang Blasig, Landrat des Landkreises
Potsdam-Mittelmark.

%d Bloggern gefällt das: