#Abgasanlage manipuliert

BAB 24/Herzsprung – Beamte der Verkehrspolizei kontrollierten gestern gegen 07.30 Uhr einen in der Türkei zugelassenen Sattelzug. Dabei stellten sie fest, dass die Abgasnachbehandlungsanlage außer Betrieb gesetzt wurde, dennoch jedoch das dazugehörige Kontrollgerät die Beimischung des Kraftstoffzusatzes AdBlue anzeigte. Somit entsprach der Sattelzug nicht mehr der Schadstoffklasse Euro 5, sondern nur noch der Euro 0. Die Genehmigung zum Transport war somit erloschen. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3.000 Euro hinterlegen und durfte seine Fahrt erst nach Herstellung des ordnungsgemäßen technischen Zustandes des Sattelzuges fortsetzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: