Abgelenkt, bestohlen und doch Glück gehabt

BAB 9 in Richtung Leipzig, Rastplatz Fläming-West – 

Dienstag, 17.11.2020, 01:17 Uhr –

Ein 45-jähriger Fahrer eines Kleintransporters rief in der Nacht die Polizei und teilte mit, dass er bestohlen wurde. Eine unbekannte Person habe an die Scheibe seines Führerhauses geklopft und ihm zu verstehen gegeben, dass etwas an seinem Fahrzeug nicht stimmt. Er ging dann mit dem Mann nach hinten und stellte fest, dass Zurrgurte aus einer Kiste offenbar herausgenommen wurden. Als er diese wieder einräumen wollte, bemerkte er, dass eine weitere Person zur unverschlossenen Seitentür des Transporters ging und aus der Fahrerkabine seine Jacke mit seiner Geldbörse und Dokumente entwendete. Dann seien beide Personen geflüchtet. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen Diebstahls auf und konnten dem Mann schließlich noch den Tag retten: sie fanden das gesamte Diebesgut – auch das darin befindliche Bargeld – auf dem Rastplatz wieder. Die unbekannten Täter hatten dies offenbar unentdeckt zurückgelassen.

%d Bloggern gefällt das: