Absage AOK Turbine Hallencup 2021

Im Januar 2021 sollten unser bereits zur Tradition gewordene 9. AOK
Turbine Hallencup stattfinden.
Gemeinsam mit unserem Gesundheitspartner, der AOK Nordost, sind wir uns
bewusst, dass insbesondere in der derzeitigen Situation die Gesundheit
Vorrang
genießt.
Wir durchleben gerade so noch nie dagewesene Zeiten. Die
COVID-19-Pandemie hat Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen, die
uns am Herzen liegen, auf das
Privat- sowie das Berufsleben, auf unseren gesamten Alltag.
Kurz: Das Coronavirus stellt unsere Welt auf den Kopf. Die Ungewissheit,
wie sich Corona in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt, wie die
Politik mit
möglicherweise steigenden Corona-Zahlen, gerade in den kommenden
Wintermonaten, umgehen wird, der unterschiedliche Umgang in den einzelnen
Bundesländern und Nationen mit dieser Thematik, machen es unmöglich, den
Internationalen AOK Turbine Hallencup 2021 auszutragen. Da die teilnehmenden
Mannschaften aus ganz Europa kommen, ist eine Planungssicherheit für
Teilnehmer, Sponsoren und Fans nicht möglich.
Präsident Rolf Kutzmutz zuversichtlich: „Dennoch schauen wir mit
Zuversicht in die Zukunft und werden zeitnah die Planungen für das
nächste internationale AOK
Turbine Hallenturnier 2022 aufnehmen und mit unseren Partnern abstimmen.
Die Tradition wird also weiterleben.“
%d Bloggern gefällt das: