Acht Kilogramm Marihuana sichergestellt

#Heilbronn (ots)

Eine der letzten Schichten in grüner Dienstkleidung traten am Freitag, 28. Februar die Einsatzkräfte der Kontrolleinheit Verkehrswege an.

Dabei fanden sie bei der Kontrolle eines 46-jährigen Fahrers einer Oberklasse Limousine insgesamt 8000 Gramm der verbotenen Substanz. Gegen 13:00 Uhr geleiteten die Zollkräfte auf der Autobahn 6 einen Pkw mit rumänischer Zulassung auf einen Parkplatz. „Da der Reisende, der alleine unterwegs war, keine schlüssigen Angaben zu seiner Reiseroute und dem Grund der Fahrt machen konnte, haben wir uns zu einer Kontrolle des Fahrzeuginnenraums entschlossen,“ so einer der Einsatzkräfte. In einer dunklen Reisetasche im Kofferraum fand man schließlich zwei schwarze Plastiktüten, deren Inhalt sich als das verbotene Betäubungsmittel herausstellte.

Der Mann, der nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Verdachts des Bannbruchs beschuldigt wird, wurde nachmittags noch vorläufig festgenommen, nachdem der durch die Staatsanwaltschaft Heilbronn beantragte Haftbefehl durch das Amtsgericht Heilbronn erlassen und in Vollzug gesetzt wurde.

Bannbruch bedeutet, dass Gegenstände entgegen Verbringungsverbote ein-, aus- oder durchführt.

Für die weiteren Ermittlungen wurde der Sachverhalt an den Zollfahndungsdienst übergeben.

%d Bloggern gefällt das: