Achtung Schulanfänger! Runter vom Gas!

Polizeidirektion Süd:               Am kommenden Montag beginnt für viele Kinder das neue Schuljahr. Insbesondere für die Schulanfänger stellen sich dabei viele Herausforderungen, die bereits mit dem Weg zur Schule beginnen. Sie kennen oftmals die Verkehrsregeln noch nicht, können Geschwindigkeiten und Entfernungen schlecht einschätzten und sind häufig durch äußere Einflüsse abgelenkt. Gefährliche Situationen werden oftmals nicht richtig erkannt oder der Umgang mit ihnen nicht richtig bewertet. Aus diesem Grund gelten Kinder im Straßenverkehr als besonders gefährdet und bedürfen Ihrem Schutz. Achten Sie daher insbesondere in sensiblen Verkehrsbereichen und im näheren Umkreis von Schulen auf die Schützlinge und nehmen Sie den Fuß vom Gas. Durch Ihr umsichtiges Handeln und angepasstes Fahrverhalten können Unfälle und gefährliche Situationen verringert, wenn nicht sogar verhindert werden. Eltern der ABC – Schützen können ebenfalls einen Beitrag zur Sicherheit ihrer Kinder beitragen, indem Sie den Schulweg mit ihnen üben und auf Gefahrenstellen hinweisen. Vermeiden Sie möglichst das Gedränge mit Ihren PKW vor und an den Schulen beim Bringen und Anholen der Kinder. Oftmals kommt es genau dadurch zu brenzligen Situationen im Straßenverkehr.

Die Polizei wird in diesem Zusammenhang auch vor den Schulen präsent sein und Geschwindigkeitskontrollen im Umfeld von Schulen und Horteinrichtungen durchführen. Denken Sie auch daran, Ihre Kinder in den entsprechenden Kindersitzen zu sichern und rechnen Sie immer mit unerwarteten Gefahrensituationen.

%d Bloggern gefällt das: