AfD-Chef Chrupalla: „Wir stehen bereit“

Berlin (ots)

Der AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla hat der CDU in Sachsen-Anhalt erneut ein Bündnis mit seiner Partei angeboten. Im Inforadio vom rbb sagte Chrupalla am Montag:

„Wir bieten Gespräche an – aber es ist natürlich immer die Aufgabe der größten Partei, die gewonnen hat, Gespräche natürlich auch anzubieten oder umgekehrt. Wir stehen bereit. Zum Wohle der Sachsen-Anhaltiner machen wir immer Politik, zum Wohle der Bevölkerung. Und, ich meine, es ist ja insgesamt trotzdem ein starkes Wählervotum. Wir sehen, dass es in Sachsen-Anhalt nur noch zwei Volksparteien gibt, das ist die CDU und die AfD.“

Die auch parteiinterne Kritik, die AfD sei zu radikal, wies Chrupalla zurück:

„Wenn uns 21 Prozent der Wähler wählen, dann spräche ich nicht davon, dass wir zu radikal sind. Dann haben wir doch fast einem Viertel der Wähler das richtige Angebot gemacht. Und wenn wir uns jetzt mal die Wahlanalyse – die ersten Zahlen kommen ja schon rein – anschauen, haben wir auch sehr viel Positives erreicht. Zum Beispiel bei den Unter-30-Jährigen sind wir Wahlsieger. Also, wir haben sehr wohl die junge Generation angesprochen. Das, denke ich, wird auch unseren Ostbeauftragten Herrn Wanderwitz interessieren.“

Die AfD habe bei der Wahl mit sozialen Themen, Sicherheitsthemen, und auch mit wirtschaftspolitischen Themen gepunktet, so Chrupalla weiter:

„Das stimmt mich optimistisch – und alles andere werden wir jetzt analysieren und uns natürlich auch versuchen in diesen Punkten zu verbessern, wo wir schlechter waren.“

%d Bloggern gefällt das: