Aktionen zum Weltalphabetisierungstag

Rund 6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben. Egal wie alt die Betreffenden sind – es ist nie zu spät, das Lesen und Schreiben zu lernen. Darauf macht das Grundbildungszentrum der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) am 8. September, dem Weltalphabetisierungstag, mit mehreren Aktionen aufmerksam:

Lunchpaket

Unter dem Titel „Die Welt der Buchstaben“ lesen Studierende der Fachhochschule Clara Hoffbauer unter der künstlerischen Leitung von Suse Weisse im „Lunchpaket“ des Bildungsforums von 12.30 bis 13.15 Uhr Texte, Gedanken und Gedichte aus Grundbildungskursen vor. Das Lunchpaket findet monatlich im Veranstaltungssaal statt und kostet 5 Euro Eintritt inklusive Imbiss. Der Zugang erfolgt über das „Café etc.“. Wegen der Pandemie ist eine Anmeldung unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de erforderlich.

Infostand

Ab 13 Uhr ist das Grundbildungszentrum der VHS mit einem Infostand und einem Glücksrad vor dem Bildungsforum präsent. Wer sich über Grundbildung in Potsdam sowie die Arbeit und Angebote des Grundbildungszentrums informieren möchte, findet hier die richtigen Ansprechpartnerinnen. Auch wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit hat und Menschen, die besser Lesen, Schreiben und Rechnen lernen möchten, unterstützen möchte, ist hier richtig.

 

Aktion „Nimm mich mit!“

Lesen macht Spaß und eröffnet Welten. Anlässlich des Weltalphabetisierungstages platzieren die Mitarbeiterinnen des Grundbildungszentrums und des Projektes GRUBISO (Grundbildung im Sozialraum) in der Innenstadt und am Schlaatz Buchgeschenke im öffentlichen Raum. Wer ein Buch findet, ist herzlich eingeladen, dieses mitzunehmen und sich in die Welt der Buchstaben zu vertiefen – oder aber das Lesevergnügen an Freund*innen und Bekannte weiterzureichen.

Lese-Flaschmob

Von 14:30 bis 15 Uhr findet ein Lese-Flashmob mit Mitarbeiter*innen der VHS vor dem Bildungsforum statt. Auf mitgebrachten Sitzgelegenheiten wird still gelesen, es liegen Infos zur Grundbildung als Bodenzeitung aus. Wer mag kann sich dazusetzen, sich informieren und mitlesen.

%d Bloggern gefällt das: