Aktuelle Corona-Infektionen im Landkreis ElbeElster

24 Neuinfektionen zum Vortag/ 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bei 133,5

Die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Elbe-Elster steigt gegenüber dem Vortag weiter deutlich an. Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner) stabilisiert sich bei 133,5 und liegt damit weit über der roten Warnschwelle von 50. Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Elbe-Elster meldet am 19. November 2020 nachfolgende statistische Angaben zu den Corona-Infektionen im Landkreis:

positiv Getestete: 715 (+ 24 zum Vortag)

davon aktive Fälle: 249 (- 9 zum Vortag)

genesene Personen: 458 (+ 33 zum Vortag)

bestätigte 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 133,5

stationär behandelte Personen: 13 (- 4 zum Vortag)

davon intensivmedizinisch: 2  (+/- 0 zum Vortag)

Personen in angeordneter häuslicher Quarantäne: 730 (Stand 13.11.20)

verstorben: acht Personen (+/-0 zum Vortag)

Die Angaben entsprechen, wenn nicht anders angegeben, dem aktuellen Stand am 19. November, 8.30 Uhr.

Für den Beigeordneten und Gesundheitsdezernenten Roland Neumann ist es zumindest ein kleiner Erfolg, dass die starke Steigerung vom Anfang des Monats gebremst werden konnte. Das kann durchaus auch auf die jüngsten zusätzlichen Beschränkungen zurückgeführt werden. „Aber es muss uns gelingen, die Kurve weiter nach unten zu drücken. Das ist entscheidend, um gut durchzukommen bis Impfungen zur Verfügung stehen.“ Der Beigeordnete fordert dazu auf, die aktuellen Kontaktbeschränkungen zu beachten, physische Kontakte zu anderen Personen auf das unbedingt Erforderliche zu begrenzen und die Abstands- und Hygieneregeln strikt einzuhalten. „Es geht eben nicht nur um einen selbst, sondern auch darum, Solidarität zu zeigen und mit seinem individuellen Verhalten auch die Personen zu schützen, bei denen eine Infektion mit dem Corona-Virus besonders risikobehaftet ist.“

%d Bloggern gefällt das: