Alice Weidel: Pflege-Impfpflicht ist undurchführbar und muss sofort annulliert werden

Berlin (ots)

 

Medienberichte zufolge gab es allein in den zwanzig größten Städten Deutschlands bereits 47.000 „Verstöße“ gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht im Gesundheitssektor. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel:

„Die hohe Zahl der jetzt schon registrierten ‚Verstöße‘ belegt klipp und klar: Die einrichtungsbezogene Corona-Impfpflicht im Medizinbereich ist faktisch nicht durchführbar und stürzt Einrichtungen und Ämter in massive Konflikte. Sie ist ein Angriff auf die Menschenwürde und das Recht auf körperliche Unversehrtheit der betroffenen Fachkräfte und fügt dem Gesundheitswesen ohne Not schweren Schaden zu.

Die Pseudo-Argumente, mit denen die Pflege-Impfpflicht durchgedrückt wurde, sind längst wie ein Kartenhaus in sich zusammengefallen. Die mRNA-Impfstoffe bieten keinen Fremdschutz und schützen weder zuverlässig vor Ansteckung noch vor schweren Verläufen. Das Risiko gravierender Nebenwirkungen ist dagegen weitaus größer als bislang zugegeben. Die logische Konsequenz aus dem Scheitern der allgemeinen Impfpflicht kann daher nur lauten: Die einrichtungsbezogene Impfpflicht muss sofort und unverzüglich wieder aufgehoben werden.“

%d Bloggern gefällt das: