Alkoholisiert und frustriert – Frau beschädigt Wartehäuschen

#Berlin – Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 14 nahmen in Blankenburg heute Vormittag eine stark alkoholisierte Frau fest. Eine Passantin hatte die 33-Jährige gegen 10.20 Uhr dabei beobachtet, wie diese aus ihre Handtasche einen Hammer hervorholte und die Scheiben einer Bushaltestelle der BVG in der Bahnhofstraße Ecke Rudelsburgstraße beschädigte. Die Zeugin rief die Polizei und konnte die tatverdächtige Frau gut beschreiben. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten Kräfte des zuständigen Abschnitts die 33-Jährige in der Bahnhofstraße in Höhe des Rotkardinalweges stellen. Kurz zuvor warf die Verdächtige einen Zimmermannshammer in ein Gebüsch. Die Festgenommene gab an, sie wollte durch das Einschlagen der Scheiben ihren Frust loswerden. Bei einer freiwillig durchgeführten Atemalkoholkontrolle stellen die Einsatzkräfte bei ihr einen Wert von etwa 3,4 Promille fest. Anschließend konnte die 33-Jährige ihren Weg fortsetzten. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: