Alkoholisierter Autofahrer nach Verkehrsunfall auf der Flucht

#Potsdam Stadt; Babelsberg Süd; Horstweg / Nuthestraße – Donnerstag, 09.04.2020, 22:28 Uhr – 

Zeugen meldeten einen verunfallten Pkw BMW auf dem Horstweg in Höhe der Auffahrt zur Nuthestraße. Aus dem Pkw steigt Qualm auf und der Fahrer schien den Unfallort fußläufig verlassen zu haben. Zuvor war dieser gegen eine Ampel gefahren und von der Fahrbahn abgekommen. Gleichzeitig meldete eine Bekannte des mutmaßlichen Fahrzeugführers, dass dieser gerade extrem aufgeregt und sauer die Wohnung im Stadtteil Schlaatz verlassen hatte. Er sei mit einem Pkw losgefahren, obwohl er zuvor eine Menge Alkohol getrunken hat.

Beamte nahmen die Suche nach dem 35-jährigen Fahrzeugführer unter Zuhilfenahme eines Fährtenhundes auf, konnten diesen aber nicht mehr feststellen.

Das Fahrzeug, welches bereits durch die Zulassungsstelle außer Betrieb gesetzt war, wies erhebliche Beschädigungen auf. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Pkw wurde zur Spurensicherung durch einen Abschleppdienst sichergestellt.

Die Ampelanlage wurde derart beschädigt, dass diese vorübergehend nicht mehr funktionstüchtig ist. Es wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: