Alkoholisierter Mann uriniert gegen Funkstreifenwagen der Bundespolizei

#Hamburg (ots)

Am 12.06.2021 gegen 01.00 Uhr entblößte ein alkoholisierter Mann sein Geschlechtsteil in der Öffentlichkeit und urinierte gegen einen Streifenwagen der Bundespolizei, der auf dem Dienstparkplatz vor dem Bundespolizeirevier am Bahnhof Altona abgestellt war. In nur ca. 80m Entfernung hätte der Betroffene eine öffentliche Toilette nutzen können.

Mehrere vorbeigehende Personen mussten diesen äußerst „unangenehmen Auftritt“ mit ansehen und machten eine Präsenzstreife auf den Vorfall aufmerksam.

Nach Ansprache auf sein Fehlverhalten durch die Polizeibeamten war der 32-Jährige völlig uneinsichtig und lachte lautstark. „Der Mann wurde daraufhin zum Bundespolizeirevier gebracht; ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,47 Promille.“

Der deutsche Staatsangehörige wurde nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen den Betroffenen wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: