Allgemeinverfügung Landkreis Prignitz zur Unterrichtserteilung in Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft erlassen

Der bereits ab dem 27. April 2020 zugelassene Unterricht wird ab dem 4. Mai 2020

folgendermaßen erweitert:

Der Unterricht wird

1. in den Jahrgangsstufen 6 an Grundschulen,

2. in den Jahrgangsstufen 6 und 9 an Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkten „emotionale und soziale Entwicklung“, „Lernen“ „Hören“, körperliche und motorische Entwicklung“ sowie „Sehen“,

3. in der Jahrgangsstufe 9 an Oberschulen und Gymnasien,

4. in der Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien,

5. in der Jahrgangsstufe 12 an dem beruflichen Gymnasium,

6. in den Jahrgangsstufen 9 und 10 im Bildungsgang zum nachträglichen Erwerb der Fachoberschulreife,

7. im zweiten Semester im Bildungsgang zum nachträglichen Erwerb der allgemeinen Hochschulreife und

8. in allen beruflichen Bildungsgängen an beruflichen Schulen, für die im weiteren Bildungsverlauf die zeitliche Anschlussfähigkeit zu gewährleisten ist

zugelassen.

Pädagogische Angebote der Schule werden für Schülerinnen und Schüler,

1. die Angebote im Rahmen des häuslichen Bereichs nur unzureichend erreichen oder

2. die zur Wahrnehmung des Kindeswohls aufzunehmen sind oder im Einzelfall besonderer Unterstützung bedürfen in den Jahrgangsstufen 1 bis 10 zugelassen.

Statistik:

Zahl gemeldeter Fälle seit Beginn: 23
Zahl der Geheilten: 19

Getätigte Abstriche insgesamt: 590

Hinweis:
Die Abstrichstelle ist in der 19. KW nur am 05. und 07.05.2020 in der Zeit

von 09:30 Uhr bis ca. 14:30 Uhr besetzt.


Die
Hotline 03876 713-313 ist von Freitag, 1. Mai 2020, bis Sonntag, 3. Mai 2020, nicht besetzt.

Aktuelle Waldbrandwarnstufe: 1

%d Bloggern gefällt das: