Am Stauende aufgefahren

BAB 10, Schönefelder Kreuz: Am frühen Mittwochnachmittag bemerkte ein LKW-Fahrer im Bereich des Schönefelder Kreuzes auf der BAB 10 zu spät das Ende eines Verkehrsstaus und fuhr mit seinem Sattelzug auf einen anderen Sattelzug auf. Durch die Kollision entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro.

Kurz nach 09:00 Uhr ereignete sich in Fahrtrichtung Königs Wusterhausen am Schönefelder Kreuz ein weiterer Auffahrunfall. Beteiligt waren ein FORD-Kleinwagen und ein PKW BMW. Die Autos blieben mit einem Schaden von rund 5.000 Euro fahrbereit.

 

%d Bloggern gefällt das: