Werbeanzeigen

Am Steuer eingeschlafen

BAB 24 –                     

Der 71-jährige deutsche Fahrer eines Pkw Ford Ka befuhr am Montag gegen 13:00 Uhr die BAB 24 in Richtung Hamburg. In Höhe der Raststätte Linumer Bruch erlitt er während der Fahrt offenbar einen Sekundenschlaf und kam in der weiteren Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit der rechten Seitenschutzplanke. An der Schutzplanke und am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: