Werbeanzeigen

An den Verletzungen verstorben

#Berlin – Gestern Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Friedrichshain, bei dem eine 78-jährige Fußgängerin verstarb. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 33 Jahre alter Mann gegen 16 Uhr mit seinem Nissan auf der Karl-Marx-Allee stadtauswärts. Etwa 100 Meter nach der Koppenstraße überquerte die 78-Jährige die Fahrbahn. Der Mann soll noch gehupt haben, erfasste die Seniorin jedoch. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 übernahm die weiteren Ermittlungen und stellte den Nissan zur Erstellung eines Gutachtens sicher. Auf Grund der Unfallaufnahme blieb die Karl-Marx-Allee in Höhe des Unfallortes für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: