Angeblicher Bankmitarbeiter geht leer aus

#Wittenberge – Als Mitarbeiter einer Bank hat sich ein Mann am Montag gegen 14:00 Uhr bei einer 26-Jährigen am Telefon ausgegeben. Jemand habe versucht, auf ihr Konto zuzugreifen und rund 1.500 Euro abzubuchen. Sie bekäme in Kürze per SMS eine TAN, welche sie ihm nennen müsse, damit er die Buchung stoppen könne. Die Angerufene fiel auf den Trick jedoch nicht herein und beendete das Gespräch. Anschließend rief sie selbst bei der Bank an und erfuhr, dass es besagten Mitarbeiter dort nicht gibt. Allerdings konnte festgestellt werden, dass jemand versucht hatte, sich Zugriff auf ihr Konto zu verschaffen.

%d Bloggern gefällt das: