Angelausflug endete tragisch – Angler leblos aufgefunden

#Hohenwalde/Großer Krinertsee – 

In den frühen Morgenstunden des 28.07.2020 meldete eine Eberswalderin ihren Mann bei der Polizei als vermisst. Dieser hatte vor, am 27.07.2020 angeln zu gehen und war im Tagesverlauf nicht mehr telefonisch erreichbar gewesen. Nachdem Angehörige das verlassene Fahrzeug des Mannes am Ufer des Großen Krinertsee fanden und bemerkten, dass auch dessen Boot fehlte, liefen umfangreiche Suchmaßnahmen am Seeufer und auf dem See. Daran waren neben der Polizei auch Kräfte der Wasserwacht Templin beteiligt. Diese haben letztendlich das Boot mit einer darin befindlichen leblosen Person auf dem See gefunden. Am Ufer konnte ein Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es handelte sich bei dem Verstorbenen um den vermissten 59-jährigen Eberswalder. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Einwirken anderer Personen ausgeschlossen.

%d Bloggern gefällt das: