#Angermünde – Bedroht worden

Am 27.08.2019, gegen 20:15 Uhr, sah ein aufmerksamer Zeuge, wie ein Mann die Reifen von Fahrrädern zerstach, welche vor einem Einkaufsmarkt in der Prenzlauer Straße abgestellt gewesen waren. Als er den Wüterich ansprach, drehte sich dieser zu ihm um und drohte nicht nur mit dem Taschenmesser, sondern führte auch Stichbewegungen in die Richtung des Zeugen aus. Da ein großer Abstand zwischen beiden Männern bestand, blieb es bei Drohgebärden und führte zu keinen ernsthaften Verletzungen. Der 15-jährige Zeuge zog sich daraufhin zurück und informierte die Polizei. Bundespolizisten konnten den Tatverdächtigen noch im Nahbereich stellen. Bei ihm handelte es sich um einen bereits hinlänglich bekannten Einheimischen. Der 35-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung und Sachbeschädigung verantworten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: