#Angermünde – Bei Einsatz verletzt worden

Am späten Abend des 31.08.2019 wurde während eines Festivals am Wolletzsee ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma von einem Besucher angegriffen und verletzt. Als Polizeibeamte einschritten und den 22-jährigen Besucher stellen wollten, ging er zum Angriff auf die Uniformierten über. Kopfstöße und Tritte verletzten dabei eine Beamtin. Auch stieß der Wüterich Drohungen gegen die Polizisten aus. Als er sich dann doch in Handfesseln am Boden wiederfand, verbündeten sich andere Festivalbesucher mit ihm und wurden nun ihrerseits gegen die eingesetzten Kräfte gewalttätig. Diese mussten sich Schlägen und Tritten erwehren, sahen sich Wurfgeschossen und Spuckattacken ausgesetzt.

Insgesamt fünf Tatverdächtige konnten bislang ermittelt werden. Neben dem 22-Jährigen verbrachte letztlich auch ein 20 Jahre alter Mann, der sich aus der Personengruppe der Angreifer besonders hervorgetan hatte, die kommenden Stunden im polizeilichen Gewahrsam. Beide Herren sind keine unbekannten Größen. Bei den Schwedtern wurden Atemalkoholwerte von 2,15 bzw. 2,22 Promille gemessen. Die Polizisten erlitten nach ersten Erkenntnissen leichtere Verletzungen. Der angegriffene Mitarbeiter der Sicherheitsfirma musste hingegen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: