Werbeanzeigen

#Angermünde – Rabiat geworden

Am Abend des 10.08.2019 wurden Polizisten in die Rudolf-Breitscheid-Straße gerufen. Dort war ein Mann unter Alkoholeinfluss rabiat geworden und hatte eine Scheibe der dortigen Bushaltestelle zerstört. Anschließend schlug er unvermittelt seinen beiden Begleitern ins Gesicht, so dass diese sichtbare Blessuren davontrugen. Eine Atemalkoholmessung erbrachte bei dem 33 Jahre alten Einheimischen einen Wert von 1,91 Promille. Auch die beiden Verletzten hatten dem Alkohol zugesprochen. Bei den 34 und 50 Jahre alten Männern wurden Werte von 2,17 und 2,96 Promille gemessen. Der Schläger wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Er muss sich nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: