Werbeanzeigen

Anhaltesignale missachtet

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Karl –Marx- Straße – Tatzeit: Samstag, 09.05.2020, 22:50 Uhr –

 

Scheinbar nicht einverstanden mit einer Verkehrskontrolle war ein 36- Jähriger, der das ihm geltende Anhaltesignale des Funkstreifenwagens nicht beachtete und seine Fahrt im Stadtgebiet fortsetzte. Offenkundig war der Fahrer nicht in der Lage seinen PKW Toyota verkehrssicher zu führen, da er ständig die Geschwindigkeit veränderte und außerdem noch in Schlangenlinien fuhr. In der Karl- Marx- Straße brachte der Flüchtende sein Fahrzeug dann zum Stehen und versuchte, vom Fahrer auf den Beifahrersitz zu wechseln. Schnell wurde klar, warum sich dieser der Kontrolle versucht hatte zu entziehen, denn die Ordnungshüter konnten eindeutig Atemalkohol wahrnehmen. Einen mobilen Test vor Ort lehnte der Fahrer nun auch noch ab, so dass er aufgrund seines vorherigen Fluchtverhaltens mit Handfesseln zur Inspektion gebracht wurde und dort eine Blutprobe abgeben musste. Außerdem wurde auch der Führerschein beschlagnahmt. Die strafbare Trunkenheit wird nun bei der Kripo bearbeitet.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: