Werbeanzeigen

ANNE WILL am 29. März 2020 um 21:45 Uhr im Ersten – Der Corona-Ausnahmezustand – wie geht es weiter in Deutschland?

Der Corona-Ausnahmezustand – wie geht es weiter in Deutschland?
Das öffentliche Leben in Deutschland steht nahezu still. Schulen, Kitas, Restaurants und viele Geschäfte sind geschlossen, für die Bürgerinnen und Bürger gilt ein weitreichendes Kontaktverbot. Die Krankenhäuser bereiten sich weiter intensiv auf einen weiteren Anstieg der Covid-19-Fälle vor. Bund und Länder reagieren mit einem Milliardenpaket, um Unternehmen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und Selbstständigen in der Krise zu helfen. Zeitgleich werden bereits Rufe nach einer Lockerung der Maßnahmen und einer „Exit-Strategie“ für den Ausnahmezustand laut. Sind Krankenhäuser und Arztpraxen nun ausreichend vorbereitet? Wie lange müssen die Einschränkungen aufrechterhalten werden? Und welche nachhaltigen Auswirkungen hat die Krise auf die Wirtschaft?
Zu Gast bei Anne Will:
Peter Altmaier (CDU, Bundesminister für Wirtschaft und Energie)
Peter Tschentscher (SPD, Erster Bürgermeister von Hamburg)
Susanne Johna (1. Vorsitzende des Marburger Bundes – Bundesverband)
Clemens Fuest (Präsident des ifo Instituts – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.)
Gérard Krause (Abteilungsleiter Epidemiologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig)
ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen
Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: